Weiterhin kein Übungsbetrieb

In der aktualisierten Coronaschutzverordnung des Landes NRW heißt es: „Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist unzulässig. Ausgenommen von dem Verbot nach Satz 1 ist auf Sportanlagen unter freiem Himmel der Sport von höchstens fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Hausständen oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes.“

Daher haben wir uns entschieden, unser Vereinsgelände weiterhin geschlossen zu halten. Betroffen sind weiterhin die Welpenspielstunde, die Gruppe „Erste Schritte zur Hundeausbildung“ am Samstag, das Agility-Training sowie das IGP-Training mittwochs, samstags und sonntags.

Kein Übungsbetrieb bis zum 7. März

Die geltende Coronaschutzverordnung des Landes NRW wurde erneut verlängert. Für unseren Übungsbetrieb bedeutet das: Unser Vereinsgelände bleibt weiterhin – und mindestens bis zum 7. März 2021 – geschlossen. Betroffen sind weiterhin die Welpenspielstunde, die Gruppe „Erste Schritte zur Hundeausbildung“ am Samstag, das Agility-Training sowie das IGP-Training mittwochs, samstags und sonntags.

Kein Übungsbetrieb bis zum 14. Februar

Die geltende Coronaschutzverordnung des Landes NRW wurde erneut verlängert. Für unseren Übungsbetrieb bedeutet das: Unser Vereinsgelände bleibt weiterhin – und mindestens bis zum 14. Februar 2021 – geschlossen. Betroffen sind weiterhin die Welpenspielstunde, die Gruppe „Erste Schritte zur Hundeausbildung“ am Samstag, das Agility-Training sowie das IGP-Training mittwochs, samstags und sonntags.

Kein Übungsbetrieb bis Ende Januar

Die geltende Coronaschutzverordnung des Landes NRW wurde in einigen Punkten verschärft und verlängert. Für unseren Übungsbetrieb bedeutet das: Unser Vereinsgelände bleibt weiterhin – und mindestens bis zum 31. Januar 2021 – geschlossen. Betroffen sind weiterhin die Welpenspielstunde, die Gruppe „Erste Schritte zur Hundeausbildung“ am Samstag, das Agility-Training sowie das IGP-Training mittwochs, samstags und sonntags.

Weihnachtsgrüße und Jahreshauptversammlung

Aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenem Lockdown wird unsere Jahreshauptversammlung bis auf Weiteres ausgesetzt. Nach Möglichkeit werden wir diese im Frühjahr oder sogar erst im frühen Sommer durchführen können.

Auch unser Übungsbetrieb darf leider coronabedingt weiterhin nicht stattfinden. Sobald sich diesbezüglich etwas ändert, werdet ihr sofort informiert.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und deren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein frohes und gesundes Jahr 2021!

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Kein Übungsbetrieb im Dezember

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung wird auch im Dezember kein Übungsbetrieb auf unserem Vereinsgelände stattfinden können.
Das betrifft die Welpenspielstunde, die Gruppe „Erste Schritte zur Hundeausbildung“ am Samstag, das Agility-Training sowie das IGP-Training mittwochs, samstags und sonntags.

Kein Übungsbetrieb im November

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung wird ab Montag, 2. November, kein Übungsbetrieb auf unserem Vereinsgelände stattfinden. Wie die NRW-Landesregierung mitteilt, gilt diese Regelung zunächst bis zum 30. November.
Das betrifft die Welpenspielstunde, die Gruppe „Erste Schritte zur Hundeausbildung“ am Samstag, das Agility-Training sowie das IGP-Training mittwochs, samstags und sonntags.

Prüfung und Pokalkampf am 10. Oktober

Acht Teams aus Hundeführern und Vierbeinern haben am Samstag (10. Oktober) erfolgreich an der Prüfung und dem gleichzeitigen Pokalkampf der Ortsgruppe Hundesport Paderborn teilgenommen. Aufgrund der Corona-Pandemie war es die erste Veranstaltung des Jahres auf dem Vereinsgelände an den Fischteichen. Umso schöner ist es, dass alle Teams bestanden haben. Marilies Clegg hat mit ihrem Schäferhund Tino vom Moosheider Teich in allen drei Disziplinen (Fährte, Unterordnung und Schutzdienst) der Prüfungsstufe IGP 2 die Pokale gewonnen und mit einer Gesamtpunktzahl von 293 den Tagessieg errungen. In der gleichen Prüfungsstufe startete Hans-Hermann Döring erfolgreich mit seinem Hasko vom alten Lindenstumpf. Die nächsthöhere Prüfungsstufe IGP 3 erreichten Kati Pawelke mit Mia vom Teichweg und Mareike Gröneweg mit Fynn vom Patriot. Zudem haben vier Teams die Begleithundeprüfung bestanden: Inken Stahl mit Ari vom Freiberger Hof, Gerhard Krizic mit Arko, Jan Dorenkamp mit Becky vom Haus Dexel und Werner Tegethoff mit Malu vom Rungenberg. Wir gratulieren allen Teilnehmern und bedanken uns ganz herzlich bei dem Leistungsrichter Andreas Heß und bei Jan Dorenkamp, der nicht nur mit seiner Hündin an der Prüfung teilnahm, sondern auch alle Schutzdienste figurierte und die Fährten legte. Danke!

→ Fotogalerie